Grundsteinlegung «Quartier des Halles»

13.06.2018 | Morges

Grundsteinlegung Quartier des Halles

Heute wurde der Grundstein für das Quartier des Halles in Morges im Beisein von Vertretern der Behörden, der Bauherrin SBB, der Stadt Morges, der Genossenschaft Cité Derrière und des Totalunternehmens HRS Real Estate AG gelegt.

Das Grossprojekt umfasst den Bau von 3 neuen Gebäuden mit 261 Wohneinheiten, 3'950 m2 Ladenfläche, 4'100 m2 Bürofläche, 14 Klassenzimmern, 3 Mehrzweckräumen, einer Kindertagesstätte mit 40 Plätzen sowie 3 Parkebenen mit insgesamt 726 PKW-Parkplätzen, 60 Plätze für Motorräder und einer Fahrradstation mit mehr als 540 Plätzen.

Nach den Opale-Projekten in Chêne-Bourg (GE) und O'Vives in Genf hat die SBB Real Estate ihr Vertrauen erneut der HRS Real Estate AG für den Bau dieses neuen Stadtteils im Bahnhofsviertel geschenkt. Das Quartier des Halles wird Ende des Jahres 2020 fertiggestellt.