Stöcklin-Areal

04.06.2020 | Aesch-Reinach

Aesch Reinach Stöcklin Areal Luftbild

Auf dem Stöcklin-Areal in den Gemeinden Reinach und Aesch geht es vorwärts: HRS und die Immobilien-Anlagestiftung Turidomus haben das Areal am 29. April 2020 erworben, zusammen mit dem Quartierplan, der seit Ende Januar 2020 rechtskräftig ist.

Nach der Verlagerung der Produktion soll auf dem ehemaligen Industrieareal ein neues, lebendiges Quartier mit Wohnungen und Dienstleistungen und Gewerbe entstehen. Das Areal mit einer Grundstücksfläche von rund 35’000 Quadratmetern befindet sich an bester Lage, direkt am Ufer der Birs und in Fussdistanz zum historischen Zentrum Dornachbrugg.

HRS wird in zwei der drei Wohntürme ca. 120 Eigentumswohnungen erstellen. Turidomus wird ihre ca. 140 Wohnungen sowie Dienstleistungs- und Gewerbeflächen vermieten. Ein Teil des Areals bleibt vorerst im Besitz der Stöcklin AG. Sie wird ihn zu einem späteren Zeitpunkt an die Senevita AG verkaufen, die darauf ein Alters- und Pflegeheim betreiben wird. Die Bauten für Turidomus und Senevita werden ebenfalls von HRS entwickelt, geplant und realisiert.

Aktuell werden zusammen mit vier renommierten Architekturbüros die Bauprojekte geplant. Die Eingabe der Baugesuche ist noch für dieses Jahr vorgesehen. Im Winter wird HRS mit dem Verkauf der Eigentumswohnungen beginnen. Der Baustart hängt von der Dauer des Baubewilligungsverfahrens ab, aktuell ist er für 2021 vorgesehen.