BCFWS – Edmond Vaucher

Genf

WEB-BCFWS-Genf-Edmond-Vaucher-Foto2
WEB-BCFWS-Genf-Edmond-Vaucher-Foto3
WEB-BCFWS-Genf-Edmond-Vaucher-Foto4
WEB-BCFWS-Genf-Edmond-Vaucher-Foto1

Erweiterung mit hohe Arbeitsplatzqualität

Das in den 70er Jahren errichtete Verwaltungsgebäude der Zentralen Ausgleichsstelle (ZAS) – das ausführende Zentralorgan der Sozialversicherungen des Bundes – steht angrenzend an den Parc des Franchises an der Avenue Edmond-Vaucher. Nach über 30 Jahren Betrieb stand eine Gebäudesanierung an. Gleichzeitig gab es Pläne, mehrere Standorte dort zu vereinen. Der Bund führte dazu einen Wettbewerb durch. Ziel dabei war ein Erweiterungsbau, der die Arbeitsplatzqualität erhöht, Betriebsabläufen optimiert sowie eine städtebaulich und architektonisch überzeugende Lösung bietet.

Modern und anpassungsfähig

Die Erweiterung fügt sich seitlich versetzt an das bestehende Gebäude an – mit der gleichen Höhe und Tiefe sowie einer ähnlichen Gebäudehülle. Mit dem neuen Gebäudeflügel wird der Komplex doppelt so gross und vereint unter seinem Dach rund 1'000 Arbeitsplätze. Die beiden Erdgeschosse sind mittels durchgehender Sockelfassade miteinander verbunden und beherbergen Empfang sowie das Restaurant. Darunter liegt der doppel-geschossige Schulungsraum. Die Büroräumlichkeiten mit unterschiedlichen Grössen lassen sich sowohl innerhalb als auch auf den verschiedenen, übereinander liegenden Geschossen flexibel anordnen und nutzen.

Informationen

Bauherrschaft
Fonds de Compensation AVS, Genève

Leistungsumfang HRS
Gerneralunternehmerin mit der vollen Kosten-, Qualitäts- und Termingarantie

Architektur
Berrell Berrel Kräutler AG, Zürich

Geschossfläche
35'540 m2

Bauzeit
September 2014 – Dezember 2017

Kontakt

HRS Real Estate SA
Rue du Centre 172
1025 St-Sulpice

+41 58 122 90 00
st-sulpice@hrs.ch

Weitere Projekte