EPFL – Quartier de l'Innovation

Ecublens

Web Ecublens Epfl Quartier De Linnovation Foto
Quartier Nord 2
Quartier Nord 3
Quartier Nord 4
Quartier Nord

Standort für Innovation

Seit seiner Gründung im Jahr 1991 befindet sich der Innovationspark der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) – damals noch als Wissenschaftspark (PSE) bekannt – in ständiger Entwicklung. Derzeit beherbergt der Campus rund 300 Labore und bietet für 4’000 Forschende und 10’000 Studierende einen modernen Arbeits- und Bildungsplatz. Das "Quartier de l’innovation" ist Austauschort zwischen Forschung und Wirtschaft. Die über 200 ansässigen Unternehmen und Start-ups in den Bereichen Informatik, Gesundheit, Maschinenbau, Verkehr und Telekommunikation sind Teil des lebendigen Campus.

Agil in der Verwendung

HRS realisierte im "Quartier de l’innovation" zwei Labore und sechs Bürogebäude. Letztere sind fünfstöckige Kuben mit 30 Metern Seitenlängen. Agilität ist im Bereich von Innovation und Start-ups äusserst relevant. Die Räume sind flexible und die modularen Arbeitsplätze lassen sich je nach Verwendungszweck anpassen. Auf jedem Stock sind Begegnungszonen für den Austausch eingerichtet. Die Gebäude sind nach dem Minergie-Standard zertifiziert und alle mit der Energieversorgung der EPFL verbunden. Die Fassade besteht aus speziellen Glasscheiben, welche im Siebdruckverfahren aus eloxiertem Aluminium gefertigt sind.

Informationen

Bauherrschaft
Immobilienfonds UBS Sima und Fondation du Parc Scientifique, Lausanne

Leistungsumfang HRS
Projektentwicklerin und Totalunternehmerin mit der vollen Kosten-, Qualitäts- und Termingarantie. Realisation im PPP-Modell.

Architektur
Richter Dahl Rocha & Associés architectes SA, Lausanne

Geschossfläche
36'960 m2

Gesamtkosten
CHF 135 Mio.

Bauzeit
Januar 2009 – Juni 2011 (in zwei Etappen)

Kontakt

HRS Real Estate SA
Rue du Centre 172
1025 St-Sulpice

+41 58 122 90 00
st-sulpice@hrs.ch

Weitere Projekte