Schulthess Klinik, Erweiterung Mitte

Zürich

Web Zürich Schulthessklinik Foto6
Web Zürich Schulthessklinik Foto1
Web Zürich Schulthessklinik Foto3
Web Zürich Schulthessklinik Foto2
Web Zürich Schulthessklinik Foto4
Web Zürich Schulthessklinik Foto5

Mehr Raum für Spitzenmedizin

Am Campus Lengg in Zürich entsteht einer der grössten Gesundheitscluster der Schweiz. Dort versammeln sich zahlreiche Institutionen aus den Bereichen Gesundheit und Forschung, darunter die Universität Zürich, die ETH Zürich, die Universitätsklinik Balgrist, die Psychiatrische Universitätsklinik, die Klinik Hirslanden und die Schulthess Klinik. Letztere ist eine der führenden orthopädischen Kliniken Europas und konzentriert sich auf chirurgische Orthopädie, Neurologie, Rheumatologie und Sportmedizin. Aufgrund von stetig steigenden Patientenzahlen und daraus folgenden Engpässen bewilligte der Stiftungsrat das umfassende Erweiterungs- und Umbauprojekts. Der ursprüngliche Spitalkomplex besteht aus zwei Baukörpern. Die Erweiterung setzt sich aus verschiedenen Teilprojekten zusammen, die das Raumangebot berreichern: Die Halle wurde beidseitig verlängert und als Zentrum der Anlage gestärkt. Am Gebäudekopf entstand ein neues Bettenhaus. Weitere Teilprojekte waren ein Auditorium mit Schulungsräumen und Ganglabor sowie ein Parking unter der Gartenanlage. Auch wurden der Behandlungstrakt und der Gastronomiebereich erweitert.

Besondere Massnahmen, um den laufenden Betrieb nicht zu stören

Da sämtliche Bauarbeiten während laufenden Klinikbetriebs realisiert wurden, war eine detaillierte Planung und eine intensive Kommunikation zwischen den Verantwortlichen der Klinik und der Bauausführung entscheidend. HRS nahm für die Realisierung rund 100 Unternehmer unter Vertrag, mit denen das Bauvorhaben vom Bettenhaus bis zum Restaurant umgesetzt wurde. Der laufende Betrieb während der gesamten Bauzeit verlangte neben Provisorien auch immer wieder Anpassungen der Zugänge und der Wegführung. In Form von Korridoren und Schutztunneln wurden ganze Wegnetz-Provisorien angelegt, so dass sich Besucher und Patienten sicher an den Baustellen vorbeiführen liessen. Trotz kompletter Neuerstellung der Tiefgarageneinfahrt verfügte die Klinik konstant über eine Zufahrt und Parknutzung. Aufgrund massiver Eingriffe in den Betrieb, wie beispielsweise beim Aufzugseinbau im Bettenhaus, gestaltete sich die Umsetzung der Erweiterung als technisch anspruchsvoll und hoch komplex. Dies verlangte nach einer weitsichtigen, koordinierten und vielschichtigen Planung.

Informationen

Bauherrschaft
Wilhelm Schulthess-Stiftung, Zürich

Leistungsumfang HRS
Generalunternehmerin mit der vollen Kosten-, Qualitäts- und Termingarantie

Architektur
Grüter Strässle Architekten, Zürich

Grundstücksfläche
3'500 m2

Gesamtkosten
CHF 75 Mio.

Bauzeit
Dezember 2012 – Januar 2016

Kontakt

HRS Real Estate AG
Siewerdtstrasse 8
8050 Zürich

+41 58 122 80 00
zuerich@hrs.ch

Weitere Projekte