Spital Linth

Uznach

Web Uznach Spital Linth Visu

Modernes Spital für das Linthgebiet

Das Spital Linth ist die medizinische Anlaufstelle für mehr als 60'000 Menschen und ein bedeutender Arbeitgeber in der Region. Da das Spital an seine Kapazitätsgrenzen stösst, hat das Stimmvolk 2014 mit seinem "Ja" an der Urne den Weg geebnet, die bestehenden Gebäude zu erweitern und zu sanieren. Die Gesamtsanierung der Spitalbauten umfasst eine Erneuerung im Behandlungs-, Untersuchs- und Operationsbereich sowie die Erneuerung des Eingangsbereichs und des Restaurants. Zudem müssen die veralteten haustechnischen Installationen erneuert werden.

Langjährige Erfahrung und Kompetenz

Im Bereich der Spital- und Gesundheitsbauten verfügt HRS über eine umfangreiche Erfahrung und Kompetenz, sowohl im Neu- wie auch im Umbau während laufendem Betrieb. Um den Spitalbetrieb während den Bauarbeiten permanent sicherstellen zu können, wurde ein Sanierungskonzept in vier Etappen festgelegt. Das Ende der Bauarbeiten ist für Frühling 2021 geplant.

Informationen

Bauherrschaft
HRS Investment AG, Frauenfeld

Leistungsumfang HRS
Totalunternehmer mit der vollen Kosten-, Qualitäts- und Termingarantie.

Architektur
Bollhalder + Eberle Architektur, St. Gallen

Grundstücksfläche
23'406 m2

Gesamtkosten
CHF 74,1 Mio.

Bauzeit
Januar 2017 – Mai 2021

Kontakt

HRS Real Estate AG
Walzmühlestrasse 48
8501 Frauenfeld

+41 58 122 85 00
frauenfeld@hrs.ch

News

Weitere Projekte